Bauchschmerzen


Was kann Magenschmerzen verursachen?

Magenschmerzen oder Schmerzen im Oberbauch (zwischen den Bauchnabel und dem Brustbein) können viele verschiedene Ursachen haben. Die genaue Schmerzen und weitere Symptome hängen von der Ursache. In diesem Artikel werden wir diskutieren 7 mögliche Ursache der Bauchschmerzen und Symptome in Zusammenhang mit dieser gehen kann. Auch Durchlaufen eine Reihe von Behandlungs-Methoden untersucht.

1. Magen Schmerzen wegen Morbus Crohn

Morbus Crohn ist eine entzündliche Erkrankung des Magen-Darm-Trakt. Diese chronische Erkrankung erzeugt Entzündungen im Verdauungstrakt. In der Regel wird die Entzündung ist im letzten Teil des Dünndarms und Anfang des Dickdarms.

Die Symptome

Bauchschmerzen ist ein häufiges symptom von Morbus Crohn. Zusätzlich, unter anderen Symptomen, wie beispielsweise Durchfall oder Verstopfung, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Anämie und Fieber auftreten. Zu den möglichen Komplikationen zählen Gelenk-und Augen-Entzündung, Leber-Krankheit, und ein ileus (Darmverschluss).

Die Behandlung

Es gibt noch keine Behandlung, die die Krankheit Morbus Crohn nicht heilt. Die Probleme angegangen werden können, zum Beispiel mit entzündungshemmenden, immunsuppressiven Medikamente und die Einhaltung einer gesunden Lebensweise.

2. Magen Schmerzen, die durch eine Helicobacter-pylori-Infektion

Der Helicobacter pylori ist eine Bakterienart, die tritt in der Auskleidung der Magen kann nest. In den westlichen Ländern, 10% bis 20% der Bevölkerung eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Oft ergibt sich keine Beschwerden.

Die Symptome

Menschen, die Symptome erfahren, können Symptome wie Magenschmerzen, Sodbrennen, schnell gesättigt, übelkeit und Erbrechen. Eine Helicobacter-pylori-Infektion kann auch dazu führen, dass ein maagslijmvliesontsteking und ein Magengeschwür.

Die Behandlung

In der Behandlung dieser infektiösen Krankheit kann mit Antibiotika und Antazida verordnet werden.

3. Magen Schmerzen, die durch eine maagslijmvliesontsteking

Ein maagslijmvliesontsteking (gastritis) Entzündung der Schleimhaut auf der Innenseite des Magens. Oft ist dies verursacht durch eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Alkoholmissbrauch und bestimmte Medikamente sind auch Risikofaktoren. Es gibt zwei Arten von maagslijmvliesontstekingen: eine akute und eine chronische form.

Die Symptome

In der Regel nur eine akute maagslijmvliesontsteking im Zusammenhang mit Beschwerden. Neben Magen Schmerzen, können die folgenden Symptome auftreten: übelkeit, Erbrechen (manchmal mit Blut), und Blähungen.

Die Behandlung

Im Allgemeinen, die Behandlung der maagslijmvliesontsteking von der „Beseitigung“ der Ursache. Zum Beispiel, eine bakterielle Infektion mit Antibiotika allein. Es kann auch sein, Antazida verordnet werden.

4. Magen-Schmerzen durch ein Magengeschwür

Eine kleine Wunde (Entzündung) in der Auskleidung des Magen oder Zwölffingerdarm (der erste Teil des Dünndarms) ist ein Geschwür bezeichnet. In der Regel ist es eine Helicobacter-pylori-Infektion zugrunde. Ein tiefes Geschwür kann Magen noch den ganzen Weg durch. So ‚ N ‚maagperforatie‘ sollte akut behandelt werden.

Die Symptome

Bauchschmerzen ist die häufigste Beschwerde, die von einem Magengeschwür. Darüber hinaus kann der patient leiden unter Blähungen, wenig oder keinen Appetit, schnell gesättigt, übelkeit und Erbrechen. Ein Magengeschwür kann auch anfangen zu Bluten. Dies ermöglicht es dem Blut in das Erbrechen und schwarzer, teeriger Stuhl oder sitzt da (leuchtend rot) Blut im Stuhl. In einem maagperforatie, wenn plötzlich starke Bauchschmerzen.

Die Behandlung

Wenn ein Magengeschwür ist die Folge einer Helicobacter-pylori-Infektion ist die Infektion behandelt mit einem Kurs von Antibiotika. Diese Behandlung ist in Kombination mit Antazida, so dass die Schleimhaut des Magen oder Zwölffingerdarm schneller als es heilen kann. Wenn der Helicobacter pylori ist nicht im Spiel, ein Magengeschwür nur mit Antazida behandelt.

5. Schmerzen im Bauch durch Reizdarm-Syndrom (IBS)

Reizdarm-Syndrom (IBS) ist eine chronische Darmerkrankung, wo die Darmwand ist überempfindlich oder der Darm zu langsam oder zu schnell zusammenziehen. Bei der PDS gibt es keine nachweisbare Ursache für die Bauchschmerzen gefunden werden. Mögliche Ergebnisse der gestörte Darmfunktion durch eine Kombination von Faktoren, einschließlich einer „übertriebenen“ Verarbeitung darmprikkels durch das Gehirn, Nahrungsmittel-Allergien und-Unverträglichkeiten, oder abnormale Darmflora.

Die Symptome

Häufige Beschwerden von Reizdarm-Patienten sind Magen-Schmerzen und Probleme mit dem Stuhlgang. Es kann sowohl Durchfall als Verstopfung auftreten. Darüber hinaus können Sie leiden unter Blähungen, aufstoßen-statt, ein Knurrender Magen und Blähungen. Müdigkeit, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen sind weitere mögliche Symptome.

Die Behandlung

PDS ist nicht eine Heilung. Die Symptome können behandelt werden. Anpassungen in der Ernährung und lebensstil spielen eine wichtige Rolle. Darüber hinaus kann mit Medikamente die Darmtätigkeit verbessert werden kann. Schmerzmittel können verwendet werden, für Magen-Schmerzen und Koliken zu kämpfen.

6. Magen Schmerzen, die durch Zöliakie

Zöliakie ist ein anderes Wort für „gluten-Unverträglichkeit‘. Diese chronische Erkrankung ist eine Autoimmunerkrankung, ausgelöst durch den Verzehr von gluten. Gluten ist eine Art von protein, das in verschiedenen Arten von Getreide und Getreide verarbeiteten Produkten. Wenn jemand mit Zöliakie, gluten zu Essen, es ist eine entzündliche Reaktion in der Mukosa des Dünndarms. Im Laufe der Zeit der Dünndarm als ein Ergebnis schlechter Leistung. Dies kann schließlich zu vitamin-und Mineralstoff-Mangelerscheinungen und Gewichtsverlust auftreten.

Die Symptome

Bei der Zöliakie Auftritt, bewirkt, dass der erste, Bauchbeschwerden, wie Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung und Blähungen. Langfristig können, sind Gewichtsverlust, Mangelernährung, Anämie, Osteoporose und Wachstumsstörungen (bei Kindern) auftreten.

Die Behandlung

Die einzig mögliche Behandlung für Zöliakie ist die Beseitigung gluten aus der Ernährung.

7. Schmerzen im Bauch durch Sodbrennen

Wir sprechen von Sodbrennen, wenn saure Magensäfte fließen zurück in die Speiseröhre. Die möglichen Ursachen HIERFÜR sind zum Beispiel eine schlecht schließende slokdarmkringspier, ein middenrifbreuk, einen faulen Magen, übergewicht und Schwangerschaft.

Die Symptome

Sodbrennen kann Schmerzen im Bauch verursachen. Dies ist eine brennende Schmerzen in der oberen Magengegend. Manche Menschen erleben ein zerdrücken, quetschen Schmerzen in der Brust. Dies kann Sodbrennen imitieren angina pectoris (eine Herzerkrankung). Andere mögliche Symptome sind saures aufstoßen, Völlegefühl, übelkeit, aufstoßen-statt, Heiserkeit und Schluckbeschwerden.

Die Behandlung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Sodbrennen zu behandeln. Je nach Schweregrad der Symptome bestimmt werden oder lifestyle-und voedingsaanpassingen ausreichend oder Medikamenten, wie Antazida, verordnet werden.

Quellen: Thuisarts.nl, MLDS.nl, Maagproblemen.info, Spijsvertering.info, maagzuur.nl

Zuletzt aktualisiert am 1. Dezember 2016.

Schreibe einen Kommentar