Ich habe MS und erektile Dysfunktion


Kann ich Viagra benutzen?

Sie Fragen: “ich habe MS, und haben daher eine Dysfunktion. Kann ich Viagra benutzen?“ Die Antwort ist ‚ja‘. Viagra sollte nicht nur genutzt werden von Menschen mit schweren Lebererkrankungen oder Herz-Kreislauf-Probleme oder und ein Blutdruck niedriger als 90/50 mmHg. Auch diejenigen, die vor kurzem einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten, sollten nicht Viagra nehmen. Darüber hinaus ist die Verwendung von Viagra gefährlich in Kombination mit den (medizinischen)Medikamente, die Nitrat enthalten. Lesen Sie mehr über diese. Denken bloedvatverwijders mit nitroglycerin und isosorbidenitraat und die seksdrug poppers.

MS, eine erektile Dysfunktion und Viagra

Männer, die leiden an MS (Multiple Sklerose) kann die erektile Dysfunktion zu bekommen. Dies ist in der Regel verursacht, weil die Nerven in das Rückenmark oder das Gehirn geschädigt werden, wodurch der penis weniger empfindlich auf sexuelle Reize. Die Genitalien können von MS auch nur empfindlich. Zusätzlich körperliche Symptome wie Müdigkeit, Muskelschwäche, Bewegungseinschränkungen, Schmerzen, Schwindel, Inkontinenz Pflege für einen reduzierten Sexualtrieb. Angst, depression und Schwermut als Folge der unvorhersehbaren Verlauf der MS, die libido auch abnehmen. Vor allem, wenn eine erektile Dysfunktion in einem Start-up-Phase der Vasokonstriktion, Schmerz und psychische Probleme, kann Viagra helfen.

Wie funktioniert Viagra?

Nicht „ich habe MS“, aber „ich habe (daher) eine erektile Dysfunktion“, also die wichtigsten in der Frage, ob eine person nehmen Sie Viagra verwenden. Viagra wird verschrieben, um Männer mit erektiler Dysfunktion als Folge der physischen oder mentalen Barrieren auf dem Weg oder halten eine Erektion. Die contra-Indikationen für den Einsatz von Viagra, die weiter oben in diesem Artikel. MS ist nicht abgedeckt.

Viagra funktioniert bloedvatverwijdend

Was Viagra tut? Es funktioniert o.ein. bloedvatverwijdend, die bewirkt, dass der Blutfluss zum penis verbessert. Dies macht eine Erektion leichter zu ertragen. Eine Erektion ist in der Tat das (endgültige) Ergebnis zusätzliche Blut in den penis. Darüber hinaus hemmt es Viagra den Abbau von körpereigenen Stoffen, die Vasodilatation, die durch sexuelle stimulation zu induzieren. Durch diese operation pflegt, eine Erektion für eine längere Zeit zu stehen. Viagra funktioniert nur, wenn Sie sexuell erregt sind. Es funktioniert nicht, wenn Sie nicht über eine Erektion mehr bekommen können durch Schäden an Nerven, die eine Rolle spielen in der erectiemechanisme. Ein wichtiger Indikator für das ist, wenn Sie keine ochtenderecties mehr und Ihr penis noch steif durch masturbation.

MS-Symptome können Viagra behandelt werden

Außer, dass Ihre erektile Dysfunktion durch die Verwendung von Viagra gelöst werden können, kann Viagra machen Sie einen Beitrag, um die Behandlung Ihrer FRAU Wissenschaftler zeigten, dass die Symptome der MS in der experimentellen Tiere wurden verringert, nachdem Sie Viagra verabreicht wurden. Durch dieses Ergebnis konnten Sie herausfinden, wie Viagra ein Werkzeug in der Behandlung der MS.

Viele Männer mit MS, Viagra zu verwenden für Ihre erektile Dysfunktion als ein Ergebnis dieser Zustand. Etwa 75% von Ihnen finden, dass Viagra pijnverlichtend funktioniert.

Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2016.

Schreibe einen Kommentar