Schilddrüse; Häufig gestellte Fragen

schildklier

Die Schilddrüse

Die Schilddrüse; wir haben alle davon gehört. Aber wo ist Ihre Schilddrüse? Was genau ist die Funktion dieses Organs? Und was denken Sie, wenn Ihre Schilddrüse nicht richtig funktioniert? gerbauchtwagen.bei put die meisten Häufig gestellte Fragen über die Schilddrüse für Sie in einer Reihe.

Wo liegt die Schilddrüse?

Die Schilddrüse ist ein kleines, vlindervormig Körper. Diese Drüse befindet sich im Hals unterhalb des Kehlkopfes. Auf beiden Seiten der Luftröhre sind die beiden Lappen. Diese sind mit einander verbunden durch eine schmale Partikel können über die Luftröhre. Sie kann die Schilddrüse von außen in der Regel nicht fühlen oder sehen.

Was macht die Schilddrüse?

Die Schilddrüse produziert Schilddrüsenhormone. Diese Stoffe haben einen erheblichen Einfluss auf viele Prozesse im Körper. Damit Sie den Stoffwechsel in nahezu alle Gewebe des Körpers. Zusätzlich Schilddrüsenhormone für die normale Höhe Wachstum bei Kindern. Die Schilddrüse ist ein kleines, aber sehr wichtiges organ!

Was die Schilddrüse gibt es?

Manchmal funktionieren der Schilddrüse ist nicht gut. Das kann viele körperliche Symptome verursachen. Die häufigsten Schilddrüsen-Probleme sind:

  • Um Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose). Dies verlangsamt den Stoffwechsel. Sie bemerken, diese Symptome wie kalte Intoleranz, Gewichtszunahme, Müdigkeit und Verstopfung.
  • Zu schnell wirkende Schilddrüse (Hyperthyreose). Dies beschleunigt den Stoffwechsel. Dies gibt Symptome wie Schwitzen, Herzklopfen und Gewichtsverlust.
  • Kropf. In diesem Zustand ist die Schilddrüse gewachsen ist, und somit sichtbar in den Hals, als eine große Schwellung. Mit Kropf kann die Funktion der Schilddrüse normal, aber auch verlangsamen oder beschleunigen.
  • Schildklierontsteking (thryreoïditis). Symptome einer akuten schildklierontsteking sind Schmerzen im Nacken, die mit Strahlung zu den Ohren und Backen, Fieber und Müdigkeit.
  • Gibt es Risiko-Faktoren für Schilddrüsen-Probleme?

    Wie bei anderen Krankheiten, bestimmte Faktoren können eine Rolle spielen bei der Entstehung von Schilddrüsen-Probleme. Diese sind unter anderem:

  • Rauchen oder geraucht haben;
  • Zu wenig oder zu viel JOD in der Nahrung. JOD ist notwendig für die ordnungsgemäße Schilddrüse, aber wenn Sie zu viel (zum Beispiel durch den Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln) oder zu wenig Nahrungsaufnahme, die Funktion der Schilddrüse verändern.
  • Einnahme bestimmter Medikamente;
  • Genetische Belastung. In einigen Familien Schilddrüse häufiger.
  • Außerdem, Ihr Geschlecht und Alter ist ein Risikofaktor: Frauen haben sechs bis acht mal häufiger zu entwickeln, die Schilddrüse. Auch Menschen, die älter als fünfzig sind mehr an der Gefahr von Schilddrüsen-Probleme.

    Was tun bei Schilddrüsen-Probleme?

    Leiden Sie unter Beschwerden, die angeben, dass ein schildklierprobleem, konsultieren Sie einen Arzt. Dies kann mit Hilfe von Bluttests, um festzustellen, ob die Schilddrüse oder etwas anderes Los ist. In der Tat haben Sie eine schildklieraandoening, dann gibt es mehrere schildklierbehandelingen. Schilddrüsen-Probleme behandelt werden, mit Schilddrüsen-Hormone, schildklierremmers oder andere Medikamente. Es gibt auch Nahrungsergänzungsmittel, die die Funktion der Schilddrüse unterstützen kann.

    Wollen Sie mehr wissen? Sehen Sie diese Film über die Schilddrüse.

    Quellen: Schilddrüsen-Organisation, die Niederlande, UMC Utrecht, Cyberpoli.nl, Medtronic.nl

    schildklier

    Schreibe einen Kommentar